Deep Stack No Limit Holdem, Im Voraus planen

Pokerstrategie

> Deep Stack

Wenn Sie in einem deep stacked No Limit Hold´em Spiel spielen, müssen Sie vorausplanen und die Auswirkungen auf die später folgenden Straßen beachten. Es gibt keinen Weg, alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, aber Sie sollten eine allgemeine Vorstellung haben, wie Sie auf die verschiedenen Karten, die möglicherweise erscheinen werden, reagieren werden, sowie die verschiedenen, möglichen Aktionen Ihres Gegners.

Einige Blätter kommen mit einer Garantie

einen großen Pot aufbauen zu können und dabei haben Sie die beste Gelegenheit Ihren Gegner zum Aufstocken des Pots zu bringen, während andere Situationen vorschreiben, dass Sie den Pot lieber klein halten sollten und Ihren Gegenspielern nicht die Chips einspielen lassen sollten, die er möglicherweise in späteren Straßen benötigt. Mit Blättern, wie einem Drilling oder zwei hohen Paaren, wollen Sie generell einen größeren Pot aufbauen und Sie wollen den Pot kleiner halten mit Blättern, wie zum Beispiel nur einem Paar. Sogar Blätter, die sehr stark sind, wie zum Beispiel ein hohes Paar mit einem erstklassigen Kicker, werden oftmals besser am Flop oder Turn ein wenig langsamer gespielt, um die Kontrolle über den Pot zu behalten.

Eine andere, absolut entscheidende Erwägung, ist die anzunehmende Potgröße in Relation zu dem noch zur Verfügung stehenden Geld. Dieses ist ein bedeutender Fehler, der von Spielern begangen wird, die es nicht gewohnt sind deep stacked zu spielen.

Sie erschaffen mit ihrem Draw oder hohem Paar einen großen Pot und wenn sie dann beim Turn ihren Draw nicht bekommen oder es erscheint eine Karte, die potenziell gefährlich werden könnte, sind sie mit einem großen Pot zurückgelassen und einem ziemlich hohen Geldbetrag, der noch verwettet werden kann . Sie haben sich selbst in eine Situation manövriert, in der sie nur verlieren können, da es ungemütlich und kostspielig wäre entweder zu passen oder mitzugehen. Dieser Fehler ist noch größer, wenn der Spieler sich außerhalb einer Position befindet.

Es mag praktisch unmöglich sein, alle Möglichkeiten vorherzusehen, aber es ist ausschlaggebend, dass Sie in Erwägung ziehen, wie gross der Pot ausfallen könnte, wie viel Geld zum Wetten verbleibt, wie Sie auf verschiedene, mögliche Karten reagieren werden und die Aktionen Ihres Gegners mit einzubeziehen. Vermeiden Sie Situationen, in denen Sie einen großen Pot erschaffen, obwohl noch viele Karten erscheinen könnten, die Sie über das weitere Vorgehen unsicher machen.

Position

Position ist Schlüssel in jedem Pokerspiel, besonders in Spielen mit einer hohen Wettstruktur. Je größer Ihr Chiphaufen wird, desto wichtiger wird die Position. Es ist von größter Bedeutung, dass Ihre festgelegte und Ihre relative Position vor jeder Entscheidung sorgfältig überlegt wird.

Wenn ich über die relative Position spreche,

beziehe ich mich auf Ihre Position in Relation zu dem Spieler, der erhöht hat. Wenn ich von der festgelegten Position spreche, beziehe ich mich auf Ihre Position in Relation zum Button. Die relative Position wird in lockeren Spielen, mit vielen Multi-Wegen Pots kritisch, besonders wenn ein sehr aggressiver Spieler die Führung der Einsätze besitzt. In dieser Situation kann es nützlich sein, die relative Position zu besitzen und nicht die festgelegte, indem Sie sich zur direkten Rechten des Einsetzenden befinden. Auf diese Weise sind Sie in der Lage zu sehen, wie die anderen Spieler reagieren, bevor Sie sich bei dem Blatt festlegen. Es ist bei einem starken Blatt eine bekannte Taktik, einem aggressiven Spieler, der Pre-Flop erhöht, zu schieben. Wenn Sie sich zur direkten Linken befinden, können Sie mit ihm in der Falle sitzen. Sie werden sich von den anderen Spielern gefesselt vorkommen und können mit einer schwierigen Entscheidung konfrontiert sein, wie Sie sich weiterhin verhalten sollten.

Die häufig besser verstandene und im Allgemeinen wichtigere positionale Erwägung, ist die festgelegte Position. Hier bedeutet eine Position zu haben, dass Sie als letzter in einer Setzrunde oder nach einem Spieler agieren. Die Tragweite, die dieses in einem Pokerspiel mit hohen Einsätzen hat, kann nicht genug dargestellt werden. Sie werden nicht nur mehr starke Blätter in Position gewinnen, sondern Sie werden auch in der Lage sein Ihre Draws und ihre mittelmäßigen Blätter profitabler spielen zu können. Es ist sehr wichtig, es nicht zur Gewohnheit zu machen Draws und mittelmäßige Blätter außer Position zu überspielen. Gute Spieler verstehen dieses und vermeiden es um jeden Preis.

Die Täuschung

Wenn Sie mit einem höheren Chipstapel spielen, beginnt die Täuschung eine wichtigere Rolle anzunehmen. Wenn Sie auf eine Art spielen, die es Ihren raffinierten Gegenspieler ermöglicht, Sie nur mit einer begrenzten Reihe an Blättern spielen zu lassen, werden Sie in deep stacked No Limit Spielen nicht gewinnen.

Sie müssen in Ihr Pre- und Post-Flop Spiel Abwechslung einbringen. Mischen Sie Pre-Flop einige Re-Raises ein und experimentieren Sie auch Post-Flop verschiedene Linien. Behalten Sie dabei immer im Auge, dass Ihre Gegner gesehen haben, wie Sie gewisse Blätter gespielt haben und variieren Sie Ihr Spiel, um die Art auszunutzen, wie Ihre Gegner Ihr Spiel ansehen.

Hohe Paare

Die Art, wie Sie hohe Paare in einem deep stacked Spiel handhaben sollten, ist ganz anders, als in einem Spiel mit kleinerem Chipstapel. Mit einem kleinen Chiphaufen sind Sie im Allgemeinen gewillt, mit einem großen Paar All-In zu gehen, vorausgesetzt natürlich der Tisch lässt es zu. Dieses ist wesentlich gefährlicher, wenn Sie mit höherem Chipstapel spielen. Wenn Sie jedes Mal bei einem hohen Stack mit vielen Chips mitziehen, wenn Sie ein hohes Paar floppen, werden Sie mit diesen großen Blättern eine Menge Geld verlieren. Der allgemeine Ausspruch, dass diese Blätter gut genug sind, entweder einen kleinen Pot zu gewinnen oder einen großen zu verlieren, bewahrheiten sich in deep stacked No Limit Spielen.

Es ist nicht nur wichtig, nicht einfach wahllos bei Ihrem hohen Paar mit vielen Chips mitzuziehen, sondern es ist genau so wichtig ein wenig Täuschung in Ihr Spiel zu mischen, wenn Sie diese großen Blätter halten. In Position Pre Flop zu limpen oder einfach bei einer Erhöhung mitzugehen, werden zu einem stärkeren Spielzug, wenn die Chiphaufen hoch sind. Wenn Sie an diesem Punkt tatsächlich einlimpen oder nur mitgehen, kann es sich als trickreich erweisen, Ihr Blatt spielen zu können. Sie wollen im Allgemeinen nicht einlimpen und dann mit einem großen Paar, dass sich nicht verbessern konnte, bankrott gehen.

In einem Spiel mit kleineren Chipstapeln

brauchen Sie sich meistens keine Sorgen, um einen eskalierenden Pot zu machen, da bei diesen Blättern Ihr ultimatives Ziel ist, das ganze Geld in den Pot zu bekommen. In Spielen mit höherer Wettstruktur sollten Sie mit mehr Vorsicht vorgehen und mehr Kontrolle über die Potgröße ausüben. Spieler, die mit hohen Stacks nicht so vertraut sind, mögen sich bei dem Gedanken schütteln, mit einem hohen Paar am Flop oder Turn nur zu checken oder mitzugehen, wenn sie der Meinung sind, dass sie das beste Blatt haben. Es mag sich am Anfang etwas komisch anfühlen, aber es gibt keinen Zweifel darüber, dass es sich meistens als richtig erweist. Wenn Sie am Turn hinterher schieben, werden Sie, abhängig von der Aktion Ihres Gegenspielers, in der Lage sein am River entweder mitzugehen oder zu setzen. Es schützt Sie nicht nur davor, am Turn bei einem Schieben erhöht zu werden und Sie somit in eine verzwickte Lage zu bringen, sondern möglicherweise Ihren Gegner zu einem Bluff am River zu ermutigen und ein Element der Täuschung in Ihr Spiel zu bringen.

Verlagerung der Pre-Flop Blattwerte

Wenn Sie No Limit Hold´em mit einem durchschnittlichen oder kleinen Stapel Chips spielen, sind Blätter, wie AK und AQ sehr stark und tragen viel zu Ihrer Gewinnrate bei. Dieses sind in deep stacked Spielen immer noch wertvolle Blätter, müssen aber auf andere Weise betrachtet werden. Im Allgemeinen wollen Sie mit dieser Art Blatt einen kleineren Pot gewinnen und oftmals ist es am Besten, dieses früh im Spiel durchzusetzen. Dieses sind Blätter, die im Allgemeinen ein starkes Blatt mit einem Paar aufbauen können und ist kein Blatt, mit dem Sie um einen großen Pot spielen wollen, wenn die Chiphaufen hoch sind.

Wenn Sie mit kleineren Chiphaufen spielen,

ist es oft nicht richtig, kleine Paare oder anschliessende Karten gleicher Farbe zu spielen, besonders in einem erhöhten Pot. Diese Blätter sind weitgehend von den noch zu erwartenden Einsätzen der nachfolgenden Einsatzrunden abhängig und diese Freiheit besitzen Sie bei einem kleinen Stapel nicht. Dieses ist nicht der Fall, wenn Sie mit einem hohen Stack spielen und in dieser Situation werden diese Blätter wesentlich einfacher zu spielen. Es ist in den meisten Fällen richtig, bei einer Erhöhung mit Blättern, wie 76s, mitzugehen, wenn Sie Ihrem Gegner gegenüber in Position sitzen. Blätter, wie kleine Paare können aus jeder Position gut gespielt werden. Dieses sind die Blätter, die Sie gut floppen können und einen enormen Pot gewinnen können, wenn Sie einen hohen Chipstapel besitzen.

> Deep Stack Pot-Limit



Pokerräume


WEBTIPPS:
Online Casinos